Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd

für Sopran I+II, Tenor und Bass, Horn I+II, Oboe I+II, Laute, Taille, Blockflöte I+II, Streicher und Basso continuo Als diensteifrigem Hofmusiker war es auch Bach aufgegeben, mit der Jagdleidenschaft dem verbreitetsten Hobbysport barocker Fürsten die Reverenz zu erweisen. Die 1713 für Herzog Christian von Weissenfels komponierte «Jagdkantate» markiert nicht nur den Beginn von Bachs ergänzender … Weiterlesen

Ich hatte viel Bekümmernis

für Sopran, Bass, Vokalensemble, Trompete I–III, Oboe, Pauke, Streicher und Basso continuo Die Kantate «Ich hatte viel Bekümmernis» ist mit ihrer emotionalen Tiefe und ihrem formalen Reichtum nahezu ein Solitär in Bachs Kirchenmusik. Nachweislich 1714 in Weimar aufgeführt und später mehrfach neu angeeignet, taugt sie aufgrund ihres hohen Anspruchs und ihrer für verschiedene Satztypen repräsentativen … Weiterlesen

Herr Jesu Christ, wahr‘ Mensch und Gott

für Sopran, Tenor und Bass, Vokalensemble, Flauto I+II, Oboe I+II, Tromba, Streicher und Basso continuo Unüberhörbar auf die Passionszeit voraus weist die dem Choraljahrgang 1724/25 angehörige Kantate «Herr Jesu Christ, wahr’ Mensch und Gott», in deren feinsinnig deutender Instrumentierung schmerzliche Kreuzestöne, schallende Gerichtsangst und kindliches Heilsvertrauen ihren je berührenden Ausdruck finden. Mit der Sopranarie «Die … Weiterlesen

Gelobet seist du, Jesu Christ

für Sopran, Alt, Tenor und Bass, Vokalensemble, Corno I+II, Timpani, Oboe I–III, Streicher und Basso continuo Mit der am 25. Dezember 1725 erstaufgeführten Komposition «Gelobet seist du, Jesu Christ» BWV 91 legte Bach im Rahmen seines Choraljahrganges eine exemplarische Weihnachtskomposition vor. Trotz der in den umrahmenden Tutti-Chören beträchtlichen Klangentfaltung handelt es sich um eine überaus … Weiterlesen