Freue dich, erlöste Schar

BWV 030 // para el día de San Juan

(Alégrate, multitud liberada) para soprano, contralto, tenor y bajo, conjunto vocal, traverso I +II, oboe I + II, oboe d’amore, violín concertado, cuerdas y bajo continuo

J.S. Bach-Stiftung Kantate BWV 30

Vídeo

Escuchen y vean la introducción, el concierto y la reflexión por completo.

¿Quieres disfrutar de nuestros vídeos sin publicidad? Suscríbete a YouTube Premium ahora...

Taller introductorio
Reflexión

«Lutzograma» sobre el taller introductorio

Manuscrito de Rudolf Lutz sobre el taller
Download (PDF)

Audio

La grabación de sonido de este obra se puede encontrar en todas las plataformas de streaming y descarga.

ESCUCHAR EN

ESCUCHAR EN

ESCUCHAR EN

Artistas

Solistas

Soprano
Julia Sophie Wagner

Contralto
Terry Wey

Tenor
Jakob Pilgram

Bajo
Klaus Mertens

Coro

Soprano
Susanne Seitter, Olivia Fündeling, Mirjam Berli, Noëmi Tran Rediger, Noëmi Sohn Nad, Alexa Vogel

Contralto
Jan Börner, Antonia Frey, Katharina Jud, Damaris Rickhaus, Francisca Näf

Tenor
Christian Rathgeber, Manuel Gerber, Marcel Fässler, Nicolas Savoy

Bajo
Philippe Rayot, Tobias Wicky, Oliver Rudin, Daniel Pérez, Fabrice Hayoz

Orquesta

Dirección
Rudolf Lutz

Violín
Plamena Nikitassova, Dorothee Mühleisen, Sonoko Asabuki, Christine Baumann, Claire Foltzer, Elisabeth Kohler, Christoph Rudolf

Viola
Martina Bischof, Sarah Krone, Katya Polin

Violoncello
Maya Amrein, Hristo Kouzmanov

Violone
Iris Finkbeiner

Oboe
Andreas Helm, Kerstin Kramp

Oboe d’amore
Andreas Helm

Fagot
Susann Landert

Traverso
Tomoko Mukoyama, Renate Sudhaus

Órgano
Nicola Cumer

Cémbalo
Jörg Andreas Bötticher

Director musical

Rudolf Lutz

Taller introductorio

Participantes
Karl Graf, Rudolf Lutz

Reflexión

Orador

Rolf Soiron

Grabación y edición

Año de grabación
26/06/2015

Lugar de grabación
Trogen

Ingeniero de sonido
Stefan Ritzenthaler

Dirección de grabación
Meinrad Keel

Gestión de producción
Johannes Widmer

Producción
GALLUS MEDIA AG, Suiza

Productora ejecutiva
Fundación J.S. Bach, St. Gallen (Suiza)

Sobre la obra

Libretista

Textos n.° 1–5, 7–12
Poeta desconocido,

probablemente Christian Friedrich Henrici, conocido como Picander

Texto n.° 6
Johann Olearius, 1671

Primera interpretación
24 de junio de 1738 o el día de San Juan, en alguno de los años siguientes

Texto de la obra y comentarios teológico-musicales

Erster Teil

1. Chor

Freue dich, erlöste Schar,
freue dich in Sions Hütten!
Dein Gedeihen hat itzund
dich mit Wohl zu überschütten.
Freue dich, erlöste Schar,
freue dich in Sions Hütten!
Dein Gedeihen hat itzund
dich mit Wohl zu überschütten.

2. Rezitativ (Bass)

Wir haben Rast,
und des Gesetzes Last
ist abgetan.
Nichts soll uns diese Ruhe stören,
die unsre liebe Väter oft
gewünscht, verlanget und gehofft.
Wohlan,
es freue sich, wer immer kann,
und stimme seinem Gott zu Ehren
ein Loblied an,
und das im höhern Chor,
ja, singt einander vor!

3. Arie (Bass)

Gelobet sei Gott, gelobet sein Name,
der treulich gehalten Versprechen und Eid!
Sein treuer Diener ist geboren,
der längstens darzu auserkoren,
daß er den Weg dem Herrn bereit’.

4. Rezitativ (Alt)

Der Herold kömmt und meldt den König an,
er ruft; drum säumet nicht,
und macht euch auf
mit einem schnellen Lauf,
eilt dieser Stimme nach!
Sie zeigt den Weg, sie zeigt das Licht,
wodurch wir jene selge Auen
dereinst gewißlich können schauen.

5. Arie (Alt)

Kommt, ihr angefochtnen Sünder,
eilt und lauft, ihr Adamskinder,
euer Heiland ruft und schreit!
Kommet, ihr verirrten Schafe,
stehet auf vom Sündenschlafe,
denn itzt ist die Gnadenzeit!

6. Choral

Eine Stimme läßt sich hören
in der Wüsten weit und breit,
alle Menschen zu bekehren:
Macht dem Herrn den Weg bereit,
machet Gott ein ebne Bahn,
alle Welt soll heben an,
alle Täler zu erhöhen,
daß die Berge niedrig stehen.

Zweiter Teil

7. Rezitativ (Bass)

So bist du denn, mein Heil, bedacht,
den Bund, den du gemacht
mit unsern Vätern, treu zu halten
und in Genaden über uns zu walten;
drum will ich mich
mit allem Fleiß
dahin bestreben,
dir, treuer Gott, auf dein Geheiß
in Heiligkeit und Gottesfurcht zu leben. p>

8. Arie (Bass)

Ich will nun hassen
und alles lassen,
was dir, mein Gott, zuwider ist.
Ich will dich nicht betrüben,
hingegen herzlich lieben,
weil du mir so genädig bist.

9. Rezitativ (Sopran)

Und ob wohl sonst der Unbestand
den schwachen Menschen ist verwandt,
so sei hiermit doch zugesagt:
So oft die Morgenröte tagt,
so lang ein Tag den andern folgen läßt,
so lange will ich steif und fest,
mein Gott, durch deinen Geist
dir ganz und gar zu Ehren leben.
Dich soll sowohl mein Herz als Mund
nach dem mit dir gemachten Bund
mit wohlverdientem Lob erheben.

10. Arie (Sopran)

Eilt, ihr Stunden, kommt herbei,
bringt mich bald in jene Auen!
Ich will mit der heilgen Schar
meinem Gott ein’ Dankaltar
in den Hütten Kedar bauen,
bis ich ewig dankbar sei.

11. Rezitativ (Tenor)

Geduld, der angenehme Tag
kann nicht mehr weit und lange sein,
da du von aller Plag
der Unvollkommenheit der Erden,
die dich, mein Herz, gefangen hält,
vollkommen wirst befreiet werden.
Der Wunsch trifft endlich ein,
da du mit den erlösten Seelen
in der Vollkommenheit
von diesem Tod des Leibes bist befreit,
da wird dich keine Not mehr quälen.

12. Chor

freue dich in Sions Auen!
Deiner Freude Herrlichkeit,
deiner Selbstzufriedenheit
wird die Zeit kein Ende schauen.
Freue dich, geheilgte Schar,
freue dich in Sions Auen!
Deiner Freude Herrlichkeit,
deiner Selbstzufriedenheit
wird die Zeit kein Ende schauen.

Referencias

Todos los textos de las cantatas están tomados de la «Neue Bach-Ausgabe. Johann Sebastian Bach. Neue Ausgabe sämtlicher Werke», publicada por el Johann-Sebastian-Bach-Institut Göttingen y por el Bach-Archiv Leipzig, serie I (cantatas), tomos 1-41, Kassel y Leipzig, 1954-2000.
Todos los textos introductorios a las obras, los textos «Profundización en la obra» así como los «Comentarios teológico-musicales» fueron escritos por Dr. Anselm Hartinger, el Rev. Niklaus Peter así como el Rev. Karl Graf bajo consideración de las siguientes obras de referencia: Hans-Joachim Schulze, «Die Bach-Kantaten. Einführungen zu sämtlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs», Leipzig, segunda edición, 2007; Alfred Dürr, «Johann Sebastian Bach. Die Kantaten», Kassel, novena edición, 2009, y Martin Petzoldt, «Bach-Kommentar. Die geistlichen Kantaten», Stuttgart, tomo 1, segunda edición,  2005 y tomo 2, primera edición, 2007.

Apóyenos

Apoye el proyecto Bachipedia con una contribución para difundir la obra vocal de Bach en todo el mundo y para hacerla accesible a los jóvenes. Muchas gracias.

JSB Newsletter

Síguenos en: