Nimm von uns, Herr, du treuer Gott

BWV 101 // para el décimo domingo después de la Trinidad

(Aparta de nosotros, Señor, el severo castigo) para soprano, contralto, tenor y bajo, conjunto vocal, cornetto, trombón I-III, oboe I+II, taille, oboe da caccia, cuerda y bajo continuo

Vídeo

Escuchen y vean la introducción, el concierto y la reflexión por completo.

¿Quieres disfrutar de nuestros vídeos sin publicidad? Suscríbete a YouTube Premium ahora...

«Lutzograma» sobre el taller introductorio

Manuscrito de Rudolf Lutz sobre el taller
Download (PDF)

Artistas

Coro

Soprano
Linda Loosli, Jennifer Ribeiro Rudin, Simone Schwark, Susanne Seitter, Noëmi Tran-Rediger, Mirjam Wernli

Contralto
Laura Binggeli, Antonia Frey, Katharina Jud, Jan Thomer, Lisa Weiss

Tenor
Marcel Fässler, Tobias Mäthger, Joël Morand, Christian Rathgeber

Bajo
Jean-Christophe Groffe, Israel Martins, Simón Millán, Felix Rathgeber, Philippe Rayot

Orquesta

Dirección & Cémbalo
Rudolf Lutz

Violín
Eva Borhi, Cecilie Valter, Christine Baumann, Petra Melicharek, Ildikó Sajgó, Judith von der Goltz

Viola
Martina Bischof, Sonoko Asabuki, Sarah Mühlethaler

Violoncello
Maya Amrein, Bettina Messerschmidt

Violone
Markus Bernhard

Oboe/Oboe da caccia

Andreas Helm, Thomas Meraner

Taille
Ingo Müller

Corneto
Martin Bolterauer

Trombón
Christine Brand Häusler, Max Eisenhut, Tobias Hildebrandt

Traverso
Tomoko Mukoyama

Fagot
Susann Landert

Órgano
Nicola Cumer

Director musical

Rudolf Lutz

Taller introductorio

Participantes
Rudolf Lutz, Pfr. Niklaus Peter

Reflexión

Orador
Rolf Stürner

Grabación y edición

Año de grabación
17/11/2022

Lugar de grabación
Trogen AR (Schweiz) // Evangelische Kirche

Ingeniero de sonido
Stefan Ritzenthaler

Productor
Meinrad Keel

Productor ejecutivo
Johannes Widmer

Productor
GALLUS MEDIA AG, Schweiz

Producción
J.S. Bach-Stiftung, St. Gallen, Schweiz

Sobre la obra

Libretista

Primera interpretación
13 de agosto de 1724, Leipzig

Texto
Martin Moller (movimientos 1, 3, 5, 7); anónimo (movimientos 2, 4, 6)

Texto de la obra y comentarios teológico-musicales

1. Chor

Nimm von uns, Herr, du treuer Gott,
die schwere Straf und große Not,
die wir mit Sünden ohne Zahl
verdienet haben allzumal.
Behüt für Krieg und teurer Zeit,
für Seuchen, Feur und großem Leid!

2. Arie — Tenor

Handle nicht nach deinen Rechten
mit uns bösen Sündenknechten,
laß das Schwert der Feinde ruhn!
Höchster, höre unser Flehen,
daß wir nicht durch sündlich Tun
wie Jerusalem vergehen!

3. Choral und Rezitativ — Sopran

Ach! Herr Gott, durch die Treue dein
wird unser Land in Fried und Ruhe sein.
Wenn uns ein Unglückswetter droht,
so rufen wir,
barmherzger Gott, zu dir
in solcher Not:
Mit Trost und Rettung uns erschein!
Du kannst dem feindlichen Zerstören
durch deine Macht und Hülfe wehren.
Beweis an uns deine große Gnad,
und straf uns nicht auf frischer Tat,

wenn unsre Füsse wanken wollten,
und wir aus Schwachheit straucheln sollten.
Wohn uns mit deiner Güte bei
und gib, daß wir
nur nach dem Guten streben,
damit allhier
und auch in jenem Leben
dein Zorn und Grimm fern von uns sei!

4. Arie — Bass

Warum willst du so zornig sein?
Es schlagen deines Eifers Flammen
schon über unserm Haupt zusammen.
Ach, stelle doch die Strafen ein
und trag aus väterlicher Huld
mit unserm schwachen Fleisch Geduld!

5. Choral und Rezitativ — Tenor

Die Sünd hat uns verderbet sehr.
So müssen auch die Frömmsten sagen
und mit betränten Augen klagen:
Der Teufel plagt uns noch viel mehr.
Ja, dieser böse Geist,
der schon von Anbeginn ein Mörder heißt,
sucht uns um unser Heil zu bringen
und als ein Löwe zu verschlingen.
Die Welt, auch unser Fleisch und Blut
uns allezeit verführen tut.

Wir treffen hier auf dieser schmalen Bahn
sehr viele Hindernis im Guten an.
Solch Elend kennst du, Herr, allein:
Hilf, Helfer, hilf uns Schwachen,
du kannst uns stärker machen!
Ach, laß uns dir befohlen sein!

6. Arie — Duett: Sopran und Alt

Gedenk an Jesu bittern Tod!
Nimm, Vater, deines Sohnes Schmerzen
und seiner Wunden Pein zu Herzen!
Die sind ja für die ganze Welt
die Zahlung und das Lösegeld;

erzeig auch mir zu aller Zeit,
barmherzger Gott, Barmherzigkeit!
Ich seufze stets in meiner Not,
ich seufze stets:
Gedenk an Jesu bittern Tod!

7. Choral

Leit uns mit deiner rechten Hand
und segne unser Stadt und Land;
gib uns allzeit dein heilges Wort,
behüt fürs Teufels List und Mord;
verleih ein selges Stündelein,
auf daß wir ewig bei dir sein!

Referencias

Todos los textos de las cantatas están tomados de la «Neue Bach-Ausgabe. Johann Sebastian Bach. Neue Ausgabe sämtlicher Werke», publicada por el Johann-Sebastian-Bach-Institut Göttingen y por el Bach-Archiv Leipzig, serie I (cantatas), tomos 1-41, Kassel y Leipzig, 1954-2000.
Todos los textos introductorios a las obras, los textos «Profundización en la obra» así como los «Comentarios teológico-musicales» fueron escritos por Dr. Anselm Hartinger, el Rev. Niklaus Peter así como el Rev. Karl Graf bajo consideración de las siguientes obras de referencia: Hans-Joachim Schulze, «Die Bach-Kantaten. Einführungen zu sämtlichen Kantaten Johann Sebastian Bachs», Leipzig, segunda edición, 2007; Alfred Dürr, «Johann Sebastian Bach. Die Kantaten», Kassel, novena edición, 2009, y Martin Petzoldt, «Bach-Kommentar. Die geistlichen Kantaten», Stuttgart, tomo 1, segunda edición,  2005 y tomo 2, primera edición, 2007.

Apóyenos

Apoye el proyecto Bachipedia con una contribución para difundir la obra vocal de Bach en todo el mundo y para hacerla accesible a los jóvenes. Muchas gracias.

JSB Newsletter

Síguenos en: